Anschläge?

August 21, 2009

Heute morgen im Radio gehört. Die Behörde HM Revenue and Customs hat 2 CDs verloren, auf denen persönliche Daten von 25 Millionen Engländern gespeichert waren. Es ging um sämtliche Familien, und welche von diesen Kindergeld für Kinder und 16 Jahren erhielten. Versendet wurden die CDs mit dem Postdienst TNT.

Kommentar:

Die persönlichen Daten von einem Drittel der Bevölkerung werden einfach so per Post versendet? Was ist das denn für ein Mist. Da werden sich die Verantwortlichen noch umsehen müssen. Normalerweise hätten die Daten per Transporter und mit Sicherheitspersonal zum Empfänger gelangen müssen.

Vieleicht herrscht hier ein Unverständnis dafür, dass man eine CD mit einem Panzerfahrzeug transportieren sollte. Eine CD ist kein Geld, hat somit keinen Wert. Das werden sich die Verantwortlichen hier sicher auch gedacht haben. Jedoch haben die persönlichen Daten bestimmt einen Wert, der in die Millionen geht.

Wobei das Wort “Wert” hier fehl am Platz ist. “Schaden, der daraus enstehen könnte” wäre wohl die richtige Wortwahl.

China Cyber-Anschläge werden laut Angaben von US-Experten die selben Ausmaße wie der Einsatz einer Massenvernichtungswaffe haben.

Die im Jahre 2000 gegründete “US-China Economic and Security Review” Kommision sprach von einem möglichen Chaos im Falle von Cyber-Attacken. Die Aufgabe der Kommission ist es Belange der nationalen Sicherheit und des Handels zwischen China und der USA zu überwachen.

Weiter gehts hier

Kommentar:

Sehr erschreckend, womit China’s Cyberterrorismus verglichen wird. Aber da Kommunikation eine immer größere Rolle spielt und China versuchen könnte die Kommunikation lahm zu legen glaube ich nicht, dass der Vergleich hinkt. Ich habe gesehen, dass sich immer mehr Chinesen dem Thema Suchmaschinenoptimierung zuwenden.

Allein, dass Amerika extra eine Kommission gründete sagt schon viel aus.

Es ist ja kein Krieg. China sagt nicht”Wir machen jetzt Cyberkrieg”. Es wird einfach stillschweigend getan und danach gesagt “Wir waren es nicht”. Das ist ja kein Privathaushalt, wo man hinfahren kann und sagt “Doch, du warst das, wir haben die Beweise”.

Es ist einfach schon zuviel vorgefallen. Die Trojaner im deutschen Bundestag, die virenverseuchten Festplatten aus Taiwan, der Angriff auf das Pentagon.

Deckenleuchten bestellen

August 7, 2009

Bei meiner gestrigen Recherche im Netz habe ich einen schönen Shop zum Deckenleuchten bestellen gefunden. In dem Lampen Shop gibt es noch zahlreiche andere Produkte, ein Blick lohnt sich sicher.

Was kann man

July 23, 2009

Bei Inkontinenz machen?
Wie man hohe Rendite kassiert.
Die Traumfrau finden
Eine Eigentumswohnung mieten
Dokumentenmanagementsysteme
Digitale Archivierung und die Folgen

Digitaldruckmaschinen

Warum

July 23, 2009

Ein Seniorenhandy immer beliebter wird.
Wie man Schnarchen verhindert
Mundgeruch vermeiden
Eine Mini GmbH gründen
Einen Matratzen Test machen
kreditkarte ohne Schufa?

Samstags

May 16, 2009

Samstags halb zehn in Deutschland. Die Stein-Schneidemaschine kreischt auf der Straße, viel zu früh ist man nach einer durchzechten Nacht aufgewacht.Doch das interessiert die Bauarbeiter nicht. Leider Alltag. Manch einer mag sich vieleicht noch an seine Jugend erinnern, als man um 7 Uhr morgens aufwachte, weil die Mutter unbedingt Staubsaugen musste und mit einem “Klack..Klack Klack Klack” den Staubsauber gegen Türen und Ecken stieß, um jeglichen Dreck wegzubekommen.

In solchen Momenten dachte man dann….”Wieso gerade jetzt, warum nicht später?”.

Twitschernde Vögel beruhigen, so sagt man. Aber nicht nach einer durchzechten Nacht, wenn man erst um 5:30 morgens nach hause kommt. Genauso ist es mit “muhenden” Kühen. Und wer Sonntag morgens schon einmal das Kreischen der Kreissäge des Nachbarn mit anhören durfte weiss wovon ich rede. Fotobücher anschauen können hier eine gute Therapie sein…

Kundenkarte?

May 16, 2009

“Kundenkarte?”. Jeder hat dieses Wort schon oft gehört. Jeden Tag wieder an der Tankstelle, im Supermarkt oder im Kino. Und mit der Zeit wirds immer nerviger. Oft sehe ich schon Leute, die von vornherein sagen “Nein” und der Verkäufer genau weiss, auf welche Frage(die nie gestellt wurde) der Kunde antwortet. Wieso müssen die Verkäufer denn jedes Mal fragen. Hat man nicht selbst schuld, wenn man nicht angibt eine Kundenkarte zu haben?

Auf der anderen Seite die armen Verkäufer. Wie vollkommen blödsinnig muss man sich denn vorkommen, wenn man verpflichtet ist jeden Kunden (bestimmt 800 pro Tag) nach einer Kundenkarte zu fragen. Besonders, wenn mindestens 70% der Kunden genervt mit Nein anworten. Ich fragte einst eine Verkäuferin, ob sie verpflichtet sei jeden Kunden zu fragen. Sie sagte “Ja” .

Auch eine Autoversicherung versuchen sie einem dauernd zu verkaufen….

Euro?

May 16, 2009

Haste mal nen Euro würden sie man wohl heute sorgen.

Strategie ist einfach: Man fragt einfach soviele Leute, bis einige Geld geben. Man denkt, einer von 20 wird schon was geben. Bei 100 Befragungen wären das immerhin schon 5 Euro. Ich habe heute mal nach einer billigen Versicherung geschaut, leider nichts gefunden…

Im Internet ist es nicht anders. Es werden Spam-Mails versand, die darauf abzielen, dass man sich irgendwo anmeldet bzw. Geld ausgibt. Auch hier wird kalkuliert. Warum ist das Versenden von Spam strafbar, aber aufdringlich um Geld betteln nicht? Beides zielt darauf ab besonders viele Menschen zu erreichen, mit dem Ziel bei einigen erfolgreich zu sein.

Sehr viel interessantes

May 16, 2009

Niemand brauch 16 Mbit um schneller surfen zu können. Damals, als 56k Modems noch im Umlauf waren freute man sich, wenn man eine ISDN-Flatrate bekam und satte 10k schneller surfen konnte als vorher. Heutzutag beschwert man sich, wenn man anstatt 16Mbit nur auf 12 Mbit kommt.  Aber wer verschickt solche riesigen Datenmengen?

Die Provider profitieren auch ganz klar von dem Herunterladen illegaler Dateien. Und genau die Zielgruppe wird hier mit angesprochen. Mit 384 Kb (halbes DSL) kann man schnell im Internet unterwegs sein, wenn es um den Aufbau von Webseiten geht.

Lädt man ab und zu Dateien hoch und runter können es schon 2-4 Mbit sein. Aber 16-20 Mbit braucht meiner Meinung nach niemand sonst als ein fleissiger Filesharer. Anbieter wie Usenext, Firstload und Alphaload werden angeprangert, weil Sie dafür werben würden, dass man mit ihren Diensten schnell Filme herunterladen könnte.

Dabei werben die ISP’s  doch ähnlich, nur etwas dezenter.

Versicherungen sind doch was schönes 😉

Katze

May 16, 2009

Ist es möglich jeden Tag 2 qualitativ hochwertige und informative bzw. lustige Beiträge zu schreiben? Ich möchte es mal ausprobieren. Bei einem Zeitfenster von 1-2 Stunden sollte das eigentlich möglich sein. Das schöne ist ja:

Man kann über Gott und die Welt schreiben, über alles und nichts 🙂 Ich kann darüber schreiben, wie ich meine Katze gefüttert habe und einen Tag später darüber schreiben, wie ich darüber geschrieben habe, dass ich meine Katze gefüttert habe. Qualitativ hochwertig wäre das aber nicht gerade 😉

Dieser Eintrag gilt übrigens als zweiter qualitativ hochwertiger Eintrag heute 🙂 Nicht so qualitativ wie man Zahnersatz aber immerhin 😉

Sylvester rückt näher

December 29, 2008

Man kann jetzt noch Lastminute ins Ausland fliegen um Sylvester in einer fremden Stadt zu verbringen. Dieser Trend kam vor ein paar Jahren nach Deutschland und hält immer mehr an. Entsprechend teuer wird es natürlich und Leute kennt man im Ausland auch keine.

Ich überlege ob sich eine solche Unternehmung lohnen würde. Sylvester in Deutschland kennt man ja. Dutzende Verletzte und eine ganze ganze Menge Böller. Früher habe ich auch immer fleissig Böller gekauft, aber die Zeiten sind vorbei. Ich sehe da einfach keinen Sinn mehr drin. Eine Batterie oder Raketen sind OK. Wobei es auch hier eine Menge Leute gibt, die mit den Dingern nicht richtig umgehen können.